Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

This forum covers PCAN-Linux and Linux development issues concerning our products

Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby MiSee » Fri 11. Nov 2011, 11:22

Hallo,

zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich nicht viel Erfahrung mit Linux und besonders mit dem PCAN-Driver habe.

Folgende Situation:

Ich habe hier ein Rechner mit Linux auf den ich nur mittels Terminal von einem Fremdrechner aus (der hat Windows) zugreifen kann. Das funktioniert über einen DHCP-Server und als Programm nutze ich Putty. Eingebaut ist das PCAN-USB, Treiber sind bereits installiert.
Nun habe ich versucht mit einem Rechner und CANalyzer ein Signal anzulegen und über receivetest die Funktionalität zu prüfen, aber da scheitert es schon daran, dass CANalyzer das Signal nicht gesendet bekommt.

Geplant ist später ein CAN-Signal am Linux-Rechner auszulesen und mittles PHP-Programmierung in Variablen abzuspeichen, um bestimmte Informationen auf einer Website auszugeben.

Ich habe leider keine Idee, wie ich vorgehen soll, weil ich wie gesagt wenig Erfahrung auf dem Gebiet habe. Gut wären ein paar grobe Anhaltspunkte, an denen ich mich orientieren könnte, da mir Google gerade auch nicht weiterhilft (meine Suchanfragen sind wahrscheinlich nicht spezifiziert genug).

Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Micha
MiSee
 
Posts: 7
Joined: Fri 11. Nov 2011, 11:08

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby M.Maidhof » Fri 11. Nov 2011, 13:39

Hallo,

vielen Dank fuer die Info. Bitte senden Sie uns mal den output von cat /proc/pcan wenn der PCAN-USB angeschlossen ist. Wenn Ihr Canalyzer das Signal nicht gesendet bekommt, kann ich Ihnen leider auch nicht wirklich weiterhelfen, dann sind Sie hier im falschen Forum. Sie sollten ggf eine Software/Hardware von PEAK verwenden... :lol:

Bitte beachten Sie das Sie den receivtest nur mit dem chardev Treiber benutzen koennen, wenn Sie die Netdev Treiber uebersetzt haben und verwenden, werden Sie keine Daten empfangen koennen, der oben erwaehnte Output bringt darueber Klarheit.

Mit freundlichen Gruessen

Michael Maidhof
M.Maidhof
Support
Support
 
Posts: 357
Joined: Wed 22. Sep 2010, 14:00
Location: Darmstadt, Germany

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby MiSee » Fri 11. Nov 2011, 13:54

Danke für die schnelle Antwort. Hier der geforderte Output:

*------------ PEAK-Systems CAN interfaces (www.peak-system.com) -------------
*-------------------------- Release_20110728_n (7.3.0) ----------------------
*------------- [mod] [isa] [pci] [dng] [par] [usb] [pcc] [net] --------------
*--------------------- 1 interfaces @ major 249 found -----------------------
*n -type- ndev --base-- irq --btr- --read-- --write- --irqs-- -errors- status
32 usb can0 ffffffff 001 0x001c 00000000 00000000 00000000 00000000 0x0000

Bzgl des CANalyzers dachte ich nur, dass vielleicht das System vom PCAN-USB nicht richtig bereit zum empfangen ist und er deshalb nichts senden kann, darum habe ich das hinzugeschrieben.
MiSee
 
Posts: 7
Joined: Fri 11. Nov 2011, 11:08

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby M.Maidhof » Fri 11. Nov 2011, 14:14

Hallo,

das Problem ist klar ersichtlich, Sie haben den Treiber als Netdev uebersetzt (siehe can0). Bitte gehen Sie wie folgt vor:

- wechseln Sie ins \driver Verzeichnis
- rmmod pcan
- make clean
- make NET=NO PCC=NO ISA=NO PAR=NO DNG=NO PCI=NO
- make install
- insmod pcan.ko

Und dann nochmals receivetest starten.

Mit freundlichen Gruessen

Michael Maidhof
M.Maidhof
Support
Support
 
Posts: 357
Joined: Wed 22. Sep 2010, 14:00
Location: Darmstadt, Germany

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby MiSee » Fri 11. Nov 2011, 15:44

Also die Neukonfiguration scheint soweit geklappt zu haben. Allerdings bekomme ich immer noch kein Signal an das Gerät, sodass der receivetest auch nichts ausgibt. Hier der neue Output:

*------------ PEAK-Systems CAN interfaces (www.peak-system.com) -------------
*-------------------------- Release_20110728_n (7.3.0) ----------------------
*---------------------------- [mod] [par] [usb] -----------------------------
*--------------------- 1 interfaces @ major 249 found -----------------------
*n -type- ndev --base-- irq --btr- --read-- --write- --irqs-- -errors- status
32 usb -NA- ffffffff 001 0x001c 00000000 00000000 00000148 00000000 0x0000

Ich werde mich erstmal anderweitig informieren, warum der CANalyzer nicht senden kann. Desweiteren habe ich gerade die CanFestival Libraries installiert. Ich hoffe das bringt mich in Bezug auf meine spätere Anwendung mit der Website etwas weiter.

Ansonsten bedanke ich mich vielmals für die Hilfestellungen.
MiSee
 
Posts: 7
Joined: Fri 11. Nov 2011, 11:08

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby M.Maidhof » Fri 11. Nov 2011, 15:49

Hallo,

bitte mal pruefen ob Sie auch die Baudrate auf 500k stehen haben in Ihrem Sender. Sind die CAN Kabel mit 120 Ohm terminiert?

Mit freundlichen Gruessen

Michael Maidhof
M.Maidhof
Support
Support
 
Posts: 357
Joined: Wed 22. Sep 2010, 14:00
Location: Darmstadt, Germany

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby MiSee » Fri 11. Nov 2011, 15:53

Das habe ich schon überprüft. Er sagt mir halt, wenn ich Acknowledge aktiviert habe "Fehler in: ACK Slot", wenn ich es deaktiviere, erscheint allerdings gar nichts.

Generell funktioniert die Übertragung aber. Ich habe getestet es einfach an dieselbe CanCard auf den zweiten Slot zu senden und da gab es keine Probleme.
MiSee
 
Posts: 7
Joined: Fri 11. Nov 2011, 11:08

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby M.Maidhof » Fri 11. Nov 2011, 16:05

Hallo,

versuchen Sie doch mal vom PCAN-USB aus zu senden:

echo "m s 0x100 2 0x20 0x40">/dev/pcan32

wenn das funktioniert dann folgendes testen:

cat /dev/pcan32

Hierbei sollten die CAN Daten in der Console sichtbar sein

Bitte beachten Sie dass der Linuxtreiber den Filter standardmaessig auf 11Bit IDs stehen hat, wenn Sie extended (29bit IDs) versenden, muessen Sie den Filter auf extended stellen:

echo "i 0x001C e">/dev/pcan32

Mit freundlichen Gruessen

Michael Maidhof
M.Maidhof
Support
Support
 
Posts: 357
Joined: Wed 22. Sep 2010, 14:00
Location: Darmstadt, Germany

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby MiSee » Fri 11. Nov 2011, 16:45

Wenn ich versuche "cat /dev/pcan32" auszuführen, passiert nichts. Es erscheint nur eine leere Zeile im Terminal und ich muss mit Strg+C abbrechen.
MiSee
 
Posts: 7
Joined: Fri 11. Nov 2011, 11:08

Re: Website mit CAN-Variablen auf Linux-Rechner

Postby M.Maidhof » Fri 11. Nov 2011, 17:13

dann sind da keine Daten da, die angezeigt werden koennen. Welche Daten versenden Sie denn genau? Stecken Sie den PCAN-USB doch mal an den Windows PC, starten Sie PCAN_View und pruefen Sie mal was angezeigt wird.
M.Maidhof
Support
Support
 
Posts: 357
Joined: Wed 22. Sep 2010, 14:00
Location: Darmstadt, Germany

Next

Return to Linux



cron