Diese Website verwendet Cookies für Analysen, die Anmeldung im Online-Shop und im Forum sowie die Durchführung einer Bestellung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über deren Einsatz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutz

PCAN-GPRS Link

2010-10-12 • E1-zertifizierte Entwicklungsplattform mit CiA® 447 und OBD-2


PEAK-System Technik erweitert den Funktionsumfang seiner Entwicklungsplattform PCAN-GPRS Link. Das Gerät verfügt über zwei CAN-Kanäle, eine RS-232-Schnittstelle, einen seriellen Tx-Eingang für DTCO-Daten, GPRS-Datenübertragung, GPS sowie diskrete Ein- und Ausgänge. Ein interner Speicher (SD-Karte) erlaubt die Verwendung als Datenlogger. Der Kern der Einheit ist ein frei programmierbarer Mikrocontroller.

Die mitgelieferten Basisbibliotheken sowie die API ermöglichen den Zugriff auf die verschiedenen Hardwareressourcen sowie die Auswertung eingehender Daten wie beispielsweise FMS- und DTCO-Daten. Zudem sind nun Bibliotheken für OBD-2 und CiA® 447 verfügbar. CiA® 447 ist ein standardisierter Bus für die zusätzliche Peripherie in Fahrzeugen spezieller Einsatzgebiete (Taxi, Polizei, Feuerwehr etc.).

Die CiA® 447-Beispielapplikation des PCAN-GPRS Link übernimmt die gesamte Initialisierung der am CiA® 447-Bus vorhanden Geräte. Weiterhin werden die fahrzeugseitigen Datenobjekte aus OBD-2 und DTCO sowie die Daten der digitalen Eingänge auf den CiA® 447-Bus überführt. Die Weiterleitung zusätzlicher Daten kann eigenständig oder von PEAK-System in Ihrem Auftrag implementiert werden.

Durch die ECE-Typgenehmigung E1 ist der problemlose Einsatz des PCAN-GPRS Link in einem Fahrzeug gewährleistet. Für reine CiA® 447-Gateway-Anwendungen entwickelt PEAK-System derzeit ein kostenoptimiertes Serienmodul.

Download: PCAN-GPRS Link-Pressemitteilung
Produktdetails: PCAN-GPRS Link