PCAN-Diag FD

2017-06-01 ·

CAN- und CAN-FD-Busse auf Herz und Nieren prüfen

Mit dem neuen PCAN-Diag FD bringen wir eine mobile und preiswerte Lösung für die Analyse und Fehlerdiagnose von CAN- und CAN-FD-Netzwerken auf den Markt. Dank des Handhelds gelingt eine Diagnose auf Protokoll- und physikalischer Ebene mit Funktionen wie symbolischer Darstellungen eingehender Nachrichten, Aufzeichnung und Wiedergabe, Messung der Buslast oder Terminierung. Ein speziell für CAN ausgelegtes Oszilloskop erlaubt eine anschauliche Untersuchung einzelner CAN-Frames. Mit Hilfe der Daten- und Bildspeicherung können nachträglich zusätzliche Auswertungen durchgeführt werden.

Gegenüber der Vorgängerversion, haben wir die Größe und Auflösung des Displays sowie die Gerätebedienung verbessert. Neben dem Drehtaster gewähren vier konfigurierbare Hotkeys den schnellen Zugriff auf verschiedene Funktionen. Mit USB-C und Micro-HDMI wurden auch die Anschlüsse modernisiert. Letzterer dient der Bildausgabe an einem externen Monitor oder Beamer, wodurch das Gerät hervorragend für Präsentationen und Schulungen eingesetzt werden kann. Das PCAN-Diag FD verfügt über interne Akkus und kann mit dem Netzteil oder der optionalen Ladestation mit Schnellladefunktion aufgeladen werden.

Über Projekte kann das Gerät für verschiedene CAN-Busse vorkonfiguriert werden. Das PCAN-Diag FD ermöglicht somit eine fundierte Analyse in engen und weitläufigen Arealen. Ingenieure und Servicetechniker aus dem Fahrzeug-, Flugzeug-, Maschinen- und Anlagenbau oder der Automatisierung verfügen damit über eine mobile Alternative zu einem Computer mit CAN-Schnittstelle.


Details: PCAN-Diag FD