PCAN-M.2
CAN-FD-Interface für M.2 (PCIe)

PCAN-M.2 Einkanal
IPEH-004083 € 240,00
PCAN-M.2 Zweikanal
IPEH-004084 € 300,00

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer!

ACHTUNG! Kein Lagerbestand. Verfügbar ab Q1 2018.

Beschreibung

Die PCAN-M.2 ermöglicht die Anbindung von CAN- und CAN-FD-Netzwerken über die M.2-Schnittstelle moderner Computerplatinen. Mit ihrem kleinen Format ist die Einsteckkarte ideal für Embedded-PCs, Einplatinencomputer (SBC) und kompakte Embedded-Anwendungen. Zwischen der Computer- und der CAN-Seite besteht eine galvanische Trennung bis 300 Volt. Die Karte ist als Ein- und Zweikanalversion erhältlich.

Der neue Standard CAN FD (CAN with Flexible Data rate) zeichnet sich vor allem durch höhere Bandbreiten bei der Datenübertragung aus. Die maximal 64 Datenbytes eines CAN-FD-Frames (anstelle von bisher 8) können mit Bitraten von bis zu 12 Mbit/s übertragen werden. CAN FD ist abwärtskompatibel zum CAN-Standard 2.0 A/B, so dass CAN-FD-Knoten in bereits bestehenden CAN-Netzwerken eingesetzt werden können. Dabei sind die CAN-FD-Erweiterungen jedoch nicht anwendbar.

Die Monitorsoftware PCAN-View und die Programmier-schnittstelle PCAN-Basic für die Entwicklung von Anwendungen mit CAN-Anbindung sind im Lieferumfang enthalten und unterstützen den Standard CAN FD.

ISO / Non-ISO CAN FD:


Seit den ersten Implementierungen von CAN FD ist der Standard verfeinert worden und wird nun in die Norm ISO 11898-1 übernommen. Der überarbeitete CAN-FD-Standard ist nicht kompatibel zum ursprünglichen Protokoll.

PEAK-System berücksichtigt diesen Umstand, indem beide Protokollausführungen in den CAN-FD-Interfaces zur Verfügung gestellt werden. Bei Bedarf kann der Anwender per Software auf das im Umfeld verwendete CAN-FD-Protokoll umschalten („Non-ISO“ und „ISO“). Geräte, die bis Februar 2015 ausgeliefert wurden, benötigen dafür ein Firmware-Upgrade. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

 

 

Technische Daten

Belegung D-Sub

Pin Belegung
1 nicht belegt
2 CAN-L
3 GND
4 nicht belegt
5 nicht belegt
6 GND
7 CAN-H
8 nicht belegt
9 nicht belegt
  • CAN-Interface für den M.2-Steckplatz (verwendet PCIe-Lane)
  • 1 oder 2 High-Speed-CAN-Kanäle (ISO 11898-2)
  • Formfaktor M.2 Typ: 2280/2260-B-M;
    Bauhöhe 4,6 mm
  • Erfüllt die CAN-Spezifikationen 2.0 A/B und FD
  • CAN-FD-Unterstützung für ISO- und Non-ISO-Standard einstellbar
  • CAN-FD-Übertragungsraten für das Datenfeld (max. 64 Bytes) von 15 kbit/s bis zu 12 Mbit/s
  • CAN-Übertragungsraten von 15 kbit/s bis 1 Mbit/s
  • Anschluss an den CAN-Bus über Verbindungskabel und D-Sub-Stecker, 9-polig (nach CiA® 303-1)
  • FPGA-Implementierung des CAN-FD-Controllers
  • CAN-Transceiver MCP2558FD
  • Galvanische Trennung am CAN-Anschluss bis zu 300 V, gesondert für jeden CAN-Kanal
  • CAN-Terminierung durch Lötjumper gesondert für jeden CAN-Kanal zuschaltbar
  • PCIe-Datenübertragung mittels Busmaster-DMA
  • DMA-Speicherzugriffe mit 32- und 64-Bit-Adressen
  • Messung der Buslast einschließlich Error-Frames und Overload-Frames auf dem physikalischen Bus
  • Induzierte Fehlererzeugung bei ein- und ausgehenden CAN-Nachrichten
  • Erweiterter Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85 °C

 

 

Lieferumfang

  • PCAN-M.2-Karte
  • Anschlusskabel inkl. D-Sub-Stecker
  • Gerätetreiber für Windows® 10, 8.1, 7 und Linux (32/64-Bit)
  • CAN-Monitor PCAN-View für Windows® Details ...
  • Programmierschnittstelle PCAN-Basic zur Entwicklung von Anwendungen mit
    CAN-Anbindung Details ...
  • Programmierschnittstellen für normierte Protokolle aus dem Automotive-Bereich
  • Handbuch im PDF-Format

Downloads

Gerätetreiber-Setup für Windows

Installationspaket von PEAK-System für Gerätetreiber und Tools für Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-bit) für unsere PC-Interfaces.

Gerätetreiber für Linux

Gerätetreiber für PEAK CAN-Interfaces ab Kernel 2.4.

PCAN-M.2-Bedienungsanleitung

PCAN-View

Windows®-Software zur Darstellen, Senden und Aufzeichnen von CAN- und CAN-FD-Nachrichten

PCAN-Basic API

API zur Entwicklung von Anwendungen mit CAN- und CAN-FD-Anbindungen für Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-Bit)

PCAN-Basic API (Linux)

API zur Entwicklung von Anwendungen mit CAN-Anbindung für Linux

PCAN-CCP API

API zur Entwicklung von Software für die Kommunikation mit Steuergeräten gemäß dem CAN Calibration Protocol (CCP)

PCAN-XCP API

API zur Entwicklung von Software für die Kommunikation mit Steuergeräten gemäß dem Universal Measurement and Calibration Protocol (XCP)

PCAN-ISO-TP API

API zur Übertragung von Datenpaketen gemäß ISO-TP (ISO 15765-2)

PCAN-UDS API

API für die Kommunikation mit Steuergeräten gemäß UDS (ISO 14229-1)

PCAN-OBD-2 API

API für die Fahrzeugdiagnose gemäß OBD-2 (ISO 15765-4)

PCAN-PassThru API

Pass-Thru-API und Anbindung von Pass-Thru-Software an PEAK-CAN-Interfaces. Installation für Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-Bit) inklusive Interface-DLLs, Konfigurationssoftware, PCAN-Basic API und PCAN-ISO-TP API. Dokumentation im Download enthalten.

Mehr

Zusätzliche Informationen auf anderen Seiten:

PCAN-M.2 Forum: Abschnitt für die PCAN-M.2-Karte für Fragen und Support (Englisch)
Der neue Standard CAN FD: Unterstützung und kompatible Produkte
CAN-Gerätetreiber 4.x Versionshistorie (Englisch)