PCAN-M.2
CAN-FD-Interface für M.2 (PCIe)

PCAN-M.2 Einkanal
IPEH-004083 € 240,00
PCAN-M.2 Zweikanal
IPEH-004084 € 300,00
PCAN-M.2 Vierkanal
IPEH-004085 € 340,00

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer!

Beschreibung

Die PCAN-M.2 ermöglicht die Anbindung von CAN- und CAN-FD-Netzwerken über die M.2-Schnittstelle moderner Computerplatinen. Mit ihrem kleinen Format ist die Einsteckkarte ideal für Embedded-PCs, Einplatinencomputer (SBC) und kompakte Embedded-Anwendungen. Zwischen der Computer- und der CAN-Seite besteht eine galvanische Trennung bis 300 Volt. Die Karte ist als Ein-, Zwei- oder Vierkanalversion erhältlich.

Der neue Standard CAN FD (CAN with Flexible Data rate) zeichnet sich vor allem durch höhere Bandbreiten bei der Datenübertragung aus. Die maximal 64 Datenbytes eines CAN-FD-Frames (anstelle von bisher 8) können mit Bitraten von bis zu 12 Mbit/s übertragen werden. CAN FD ist abwärtskompatibel zum CAN-Standard 2.0 A/B, so dass CAN-FD-Knoten in bereits bestehenden CAN-Netzwerken eingesetzt werden können. Dabei sind die CAN-FD-Erweiterungen jedoch nicht anwendbar.

Die Monitorsoftware PCAN-View und die Programmierschnittstelle PCAN-Basic für die Entwicklung von Anwendungen mit CAN-Anbindung sind im Lieferumfang enthalten und unterstützen den Standard CAN FD.

ISO / Non-ISO CAN FD:


Seit den ersten Implementierungen von CAN FD ist der Standard verfeinert worden und wird nun in die Norm ISO 11898-1 übernommen. Der überarbeitete CAN-FD-Standard ist nicht kompatibel zum ursprünglichen Protokoll.

PEAK-System berücksichtigt diesen Umstand, indem beide Protokollausführungen in den CAN-FD-Interfaces zur Verfügung gestellt werden. Bei Bedarf kann der Anwender per Software auf das im Umfeld verwendete CAN-FD-Protokoll umschalten („Non-ISO“ und „ISO“). Geräte, die bis Februar 2015 ausgeliefert wurden, benötigen dafür ein Firmware-Upgrade. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

 

 

Technische Daten

Belegung D-Sub

Pin Belegung
1 nicht belegt
2 CAN-L
3 GND
4 nicht belegt
5 nicht belegt
6 GND
7 CAN-H
8 nicht belegt
9 nicht belegt
  • CAN-Interface für den M.2-Steckplatz (verwendet PCIe-Lane)
  • 1, 2 oder 4 High-Speed-CAN-Kanäle (ISO 11898-2)
  • Formfaktor M.2 Typ: 2280/2260-B-M; Bauhöhe: Ein- und Zweikanal 4,6 mm; Vierkanal 10,2 mm
  • Erfüllt die CAN-Spezifikationen 2.0 A/B und FD
  • CAN-FD-Unterstützung für ISO- und Non-ISO-Standard einstellbar
  • CAN-FD-Übertragungsraten für das Datenfeld (max. 64 Bytes) von 20 kbit/s bis zu 12 Mbit/s
  • CAN-Übertragungsraten von 20 kbit/s bis 1 Mbit/s
  • Anschluss an den CAN-Bus über Verbindungskabel und D-Sub-Stecker, 9-polig (nach CiA® 303-1)
  • FPGA-Implementierung des CAN-FD-Controllers
  • Microchip CAN-Transceiver MCP2558FD
  • Galvanische Trennung am CAN-Anschluss bis zu 300 V, gesondert für jeden CAN-Kanal
  • CAN-Terminierung durch Lötjumper gesondert für jeden CAN-Kanal zuschaltbar
  • PCIe-Datenübertragung mittels Busmaster-DMA
  • DMA-Speicherzugriffe mit 32- und 64-Bit-Adressen
  • Messung der Buslast einschließlich Error-Frames und Overload-Frames auf dem physikalischen Bus
  • Induzierte Fehlererzeugung bei ein- und ausgehenden CAN-Nachrichten
  • Erweiterter Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85 °C


 

 

Lieferumfang

  • PCAN-M.2-Karte
  • Anschlusskabel inkl. D-Sub-Stecker
  • Gerätetreiber für Windows® 10, 8.1, 7 und Linux (32/64-Bit)
  • CAN-Monitor PCAN-View für Windows® Details ...
  • Programmierschnittstelle PCAN-Basic zur Entwicklung von Anwendungen mit
    CAN-Anbindung Details ...
  • Programmierschnittstellen für normierte Protokolle aus dem Automotive-Bereich
  • Handbuch im PDF-Format

Downloads

Gerätetreiber-Setup für Windows

Installationspaket von PEAK-System für Gerätetreiber und Tools für Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-bit) für unsere PC-Interfaces.

Gerätetreiber für Linux

Gerätetreiber für PEAK CAN-Interfaces ab Kernel 2.4.

PCAN-M.2-Bedienungsanleitung

PCAN-View

Windows®-Software zur Darstellen, Senden und Aufzeichnen von CAN- und CAN-FD-Nachrichten

PCAN-Basic API

API zur Entwicklung von Anwendungen mit CAN- und CAN-FD-Anbindungen für Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-Bit)

PCAN-Basic API (Linux)

API zur Entwicklung von Anwendungen mit CAN-Anbindung für Linux

PCAN-CCP API

API zur Entwicklung von Software für die Kommunikation mit Steuergeräten gemäß dem CAN Calibration Protocol (CCP)

PCAN-XCP API

API zur Entwicklung von Software für die Kommunikation mit Steuergeräten gemäß dem Universal Measurement and Calibration Protocol (XCP)

PCAN-ISO-TP API

API zur Übertragung von Datenpaketen gemäß ISO-TP (ISO 15765-2)

PCAN-UDS API

API für die Kommunikation mit Steuergeräten gemäß UDS (ISO 14229-1)

PCAN-OBD-2 API

API für die Fahrzeugdiagnose gemäß OBD-2 (ISO 15765-4)

PCAN-PassThru API

Pass-Thru-API und Anbindung von Pass-Thru-Software an PEAK-CAN-Interfaces. Installation für Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-Bit) inklusive Interface-DLLs, Konfigurationssoftware, PCAN-Basic API und PCAN-ISO-TP API. Dokumentation im Download enthalten.

Mehr

Zusätzliche Informationen auf anderen Seiten:

PCAN-M.2 Forum: Abschnitt für die PCAN-M.2-Karte für Fragen und Support (Englisch)
Der neue Standard CAN FD: Unterstützung und kompatible Produkte
CAN-Gerätetreiber 4.x Versionshistorie (Englisch)

 

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, die Anmeldung im Online-Shop und im Forum sowie die Durchführung einer Bestellung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über deren Einsatz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.