Diese Website verwendet Cookies für Analysen, die Anmeldung im Online-Shop und im Forum sowie die Durchführung einer Bestellung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über deren Einsatz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutz

PCAN-Router DR

Universeller CAN-Umsetzer im Hutschienengehäuse

PCAN-Router DR
IPEH-002213 € 220,00

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer!

Der PCAN-Router DR verfügt über zwei High-Speed-CAN-Kanäle, deren Übertragungsrate mit einem Drehschalter auf der Vorderseite des Geräts eingestellt wird. Das Modul leitet den Nachrichtenverkehr zwischen den beiden angeschlossenen CAN-Bussen bidirektional 1 zu 1 weiter.

Die Anschlüsse des Geräts sind untereinander sowie gegen die Spannungsversorgung mit mindestens 500 V isoliert. CAN 1 bietet darüber hinaus eine Trennspannung bis zu 5 kV konform zu IEC 60601-1. Mit dem Hutschienengehäuse und der Unterstützung des erweiterten Temperaturbereichs ist das Modul für den Einsatz im industriellen Umfeld geeignet.

Ebenso wie der PCAN-Router im Aluprofilgehäuse kann auch der PCAN-Router DR frei programmiert werden. Ein entsprechendes Entwicklungspaket ist im Lieferumfang enthalten.

Voraussetzungen:


Für die Übertragung der Firmware per CAN wird ein PEAK-CAN-Interface benötigt.

  • Mikrocontroller der NXP LPC21-Serie (16/32-Bit-ARM-CPU)
  • 32-kByte-EEPROM
  • Zwei High-Speed-CAN-Kanäle (ISO 11898-2)
  • Erfüllt die CAN-Spezifikationen 2.0 A/B
  • NXP CAN-Transceiver PCA82C251
  • Übertragungsraten von 5 kbit/s bis zu 1 Mbit/s, einstellbar über Drehschalter
  • Neustart des Geräts über einen Reset-Taster
  • Terminierung für jeden CAN-Kanal gesondert zuschaltbar
  • Zustandssignalisierung über LEDs für den Modulstatus, beide CAN-Kanäle und die Spannungsversorgung
  • Anschlüsse für CAN, RS-232 und Versorgung über 4-polige Schraubklemmenleisten (Phoenix)
  • CAN 1 ist gegen CAN 2, RS-232 und die Spannungsversorgung mit bis zu 5 kV isoliert (konform zu IEC 60601-1)
  • CAN 2 und RS-232 sind jeweils gegeneinander und gegen die Spannungsversorgung mit 500 V isoliert
  • Kunststoffgehäuse (Breite: 22,5 mm) zur Montage auf einer Hutschiene (DIN EN 60715 TH35)
  • Spannungsversorgung von 8 bis 30 V
  • Erweiterter Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85 °C
  • RS-232-Anschluss für serielle Datenübertragung (reserviert für eigene Erweiterungen)
  • Einspielen einer neuen Firmware per CAN-Schnittstelle
  • PCAN-Router DR im Hutschienengehäuse
  • Gegenstecker für beide CAN-Kanäle, RS-232 und die Spannungsversorgung
  • Windows-Entwicklungssoftware (GNU-ARM-Toolchain Yagarto, Flashprogramm)
  • Library mit Programmierbeispielen
  • Handbuch im PDF-Format

Voraussetzungen

  • Für die Übertragung der Firmware per CAN wird ein PEAK-CAN-Interface benötigt.

PCAN-Router DR-Package

Download

Das Package beinhaltet alle für die Entwicklung benötigten Dateien (GNU-ARM-Toolchain Yagarto, Flashprogramm, Library und Programmierbeispielen).

PCAN-Router DR-Bedienungsanleitung

Deutsch Englisch

PCAN-Flash

Download

Windows® Software zum Flashen von Firmware per CAN

Zusätzliche Informationen auf anderen Seiten:
PEAK-System Forum: Abschnitt für das PCAN-Router DR für Fragen und Support (Englisch)

Zubehör:
PCAN-D-Sub Anschlussadapter optional erhältlich