Auf unserer Website setzen wir Cookies ein, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und unsere Website weiter verbessern zu können. Mit dem Button "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Über "Auswahl akzeptieren" können Sie die verwendeten Cookies eingrenzen. Weitere Informationen und eine Option zum Widerruf Ihrer Auswahl finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig:

Diese Cookies sind für die grundlegende Funktionalität notwendig. Dadurch können Sie sich auf unserer Website und im Forum anmelden oder Produkte mit unserem Online-Shop bestellen.

Statistik:

Mit diesen Cookies erheben wir anonymisiert Nutzungsdaten für unsere Website. So können wir beispielsweise sehen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Auflösungen verwendet werden. Anhand der Informationen optimieren wir unsere Website, um Ihnen eine möglichst gute Benutzererfahrung bieten zu können.

Notwendig
Statistik

Mehr

PCAN-Symbol Editor 3

Windows®-Software zur Erstellung und Bearbeitung von Symboldateien

PCAN Symbol Editor

Das von PEAK-System entwickelte Symbolformat überführt die hexadezimale Darstellung des CAN-Datenverkehrs in ein für den Anwender verständliches Format.

Für die Erstellung eines Symbols werden den einzelnen CAN-IDs zunächst Namen zugewiesen. Die Interpretation und die Darstellung der CAN-Daten werden über Variablen mit verschiedenen Parametern wie beispielsweise Name und Ausgabeformat definiert. Das somit entstandene Symbol ermöglicht die einfache Zuordnung ein- und ausgehender CAN-Nachrichten und gewährleistet die Lesbarkeit der CAN-Daten.

Der kostenfreie PCAN-Symbol Editor ermöglicht mittels übersichtlicher Menüs und einer grafischen Symboldarstellung die komfortable Erstellung und Bearbeitung von Symboldateien.

  • Symbolische Darstellung von CAN-Nachrichten durch Zuweisung von alphanumerischen Namen
  • Erfüllt die CAN-Spezifikationen 2.0 A/B
  • Bit-genaue Unterteilung der Daten in Variablen für eine Zuweisung von Namen, Datentyp, Werteliste, Skalierung, Offset usw.
  • Unterstützt Datenverarbeitung nach IEEE 754 sowie nach dem Intel- und Motorola-Format
  • Einrichten benutzerdefinierter Ausgaben über Wertelisten (Enums)
  • Anwendung unterschiedlicher Symboldefinitionen für die Ausgabe der Daten einer CAN-ID durch die Verwendung von Multiplexern
  • Die grafische Darstellung von Symbolen und die automatische Fehlererkennung ermöglichen eine komfortable Erstellung von Symboldateien
  • Der Item Navigator und die Suchfunktion ermöglichen einen gezielten Zugriff auf alle Elemente von Symboldateien
  • Erstellung virtueller Variablen für CAN-unabhängige Ein- und Ausgaben sowie Makroberechungen (nur in Verbindung mit dem PCAN-Explorer)
  • Importieren von CANdb-Daten in das Symbol-Daten-Format und umgekehrt (nur in Verbindung mit dem PCAN-Explorer Add-in CANdb Import)
  • Unterstützung von Symbolen für J1939-Nachrichtenformate (nur in Verbindung mit dem PCAN-Explorer Add-in J1939)

Systemvoraussetzungen


  • Windows® 10, 8.1 (32/64-Bit)
  • Mindestens 2 GB RAM und 1,5 GHz CPU
  • PCAN-Symbol Editor 3-Software
  • Dokumentation im HTML-Help-Format

Zusätzliche Informationen: